BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
04944 3242
Link verschicken   Drucken
 

Die kleine Blockflöte geht auf Reisen - Eine musikalische Erzählung

25. 02. 2020

Am 25. Februar 2020 bekamen wir von den beiden Musikern Yves Gueit und Johannes Epremian Besuch.

 

Sie erzählten uns die Geschichte der einsamen Blockflöte Bella, die ihr Zuhause verlässt, um in das Land der Blockflöten zu reisen.

 

"Bella, die kleine Blockflöte, ist ein Waisenkind. Sie lebt einsam und allein in ihrer kleinen Behausung am Rande eines großen, dunklen Urwaldes. Sie sehnt sich nach Freunden, die so aussehen und so klingen wie sie selbst und mit denen sie zusammen musizieren kann. Da macht sie sich kurz entschlossen auf die Reise in das weit entfernte, sagenumwobene Reich der Blockflöten, um andere Flötenwesen kennen zu lernen und mit ihnen zusammen zu sein.

Allerlei bekannte aber auch exotische Blasinstrumente begegnen ihr auf ihrem abenteuerlichen Weg durch die zauberhafte Welt der Musik. Wird es ihr gelingen, allen Gefahren zu trotzen, alle Herausforderungen zu meistern?

Die jungen Zuschauer begleiten die kleine Blockflöte, lernen sie näher kennen und treffen mit ihr unterwegs z. B. ein missmutiges Krummhorn, sie sehen und hören die hochnäsige Klarinette, erleben eine Okarina, das Gemshorn, viele Flötenwesen, ein Saxofon oder die böse Bombarde. Insgesamt treten 13 Blasinstrumente in der spannenden Geschichte auf und werden spielerisch und kindgerecht präsentiert." (http://kleine-blockfloete.de/info/)

 

Herr Epremian erzählte uns sehr spannend und anschaulich die Geschichte der kleinen Bella. Eine Gitarre hatte er auch dabei. Herr Gueit stellte uns die einzelnen Instrumente vor und konnte sehr eindrucksvoll viele bekannte Melodien vorspielen. Am Schluss spielte er sogar auf zwei Blockflöten gleichzeitig!

 

Wir konnten mitsingen, klatschen, Fragen beantworten - dieses Musikstück hat uns allen sehr gefallen!